“Zum Glück habe ich es nochmal ausprobiert”

geht es dir vielleicht wie unserer Nutzerin @katharina.in.berlin? Sie schreibt auf Instagram:

“Ich war von der Idee ja sofort überzeugt, aber nach meinem ersten Test vor gut einem Jahr war ich zunächst etwas frustriert, weil die Schnittteile verzogen waren. Das entsprach alles nicht meinem Anspruch an Genauigkeit. Jetzt, mit neuem Anker, einigen Updates und vor allem gutem Licht hat es echt super geklappt und richtig Spaß gemacht. Zum Glück habe ich es nochmal ausprobiert.”

Katharina hat vollkommen Recht. Unser letztes App-Update hat die Präzision der Übertragung  deutlich verbessert. Dazu kommt unser neuer Anker, der deutlichere Schwarz-Weiß-Kontraste als der alte Anker hat.   Aktualisiere die App im App Store oder Play Store und drucke dir den neuen Anker aus, oder bestelle ihn auf stabilem Papier in unserem Etsy-Shop. Und, merkst du den Unterschied? 

Fertig ist seit Juni auch unser Blusenschnittmuster – diejenigen von Euch, die das Damenschnittmuster in ihrem Paket hatten, haben den Code dafür schon erhalten. Es ist eine wunderschöne, schnell genähte Raglanbluse mit kleinen Raffungen am Ausschnitt und 3/4-Ärmeln.  

Unsere Probenäherinnen waren begeistert und haben soooo tolle Blusen genäht:

Außerdem neu im Pattarina-Shop: Buchstaben für die App. Das komplette Alphabet in 2 Größen – so lassen sich ganz leicht Türen oder Schultüten beschriften.

Auch dieses Schnittmuster erhältst du in unserem Etsy-Shop.

Leider macht auch uns die Corona-Krise zu schaffen. Eigentlich hatten wir eine Finanzierungsrunde im Frühjahr geplant, die wir  verschieben mussten. Aktuell suchen wir nach Alternativen dazu – drückt uns die Daumen :-).

Liebe Grüße und einen schönen Sommer wünschen

Nora und Markus von Pattarina

Licht und Schatten bei Pattarina

Eigentlich jagt bei uns gerade eine Erfolgsmeldung die nächste:

  • Vor kurzem kam ein App-Update heraus – die Präzision der Übertragung hat sich deutlich verbessert. 
  • Wir haben einen neuen Anker, der besser funktioniert als der alte. (Keine Angst, der alte Anker bleibt noch gültig.) Der neue hat stärkere Schwarz-Weiß-Kontraste und wird von deinem Handy besser erkannt. Lad ihn von der Pattarina-Webseite herunter und drucke ihn mit 100%-Skalierung bzw. ohne Seitenanpassung aus.
  • Wir arbeiten außerdem an einem neuen “Ding”, mit dem du lange Schnittteile bequemer übertragen kannst. Die ersten Tests sehen gut aus.
  • Auf der Zielgeraden ist auch unser Blusenschnittmuster (endlich!). Es ist eine wunderschöne, schnell genähte Raglanbluse mit kleinen Raffungen am Ausschnitt. Die Probenäher waren begeistert! Wir sind noch im letzten Feinschliff, nächste Woche wird das Schnittmuster veröffentlicht. Vor der Veröffentlichung bekommst du es hier schon zum “Vorverkaufspreis” von 4,90 Euro. Du erhältst sofort den Code, kannst schon mal durch die Anleitung blättern, und die Schnittteile erscheinen einen Tag vor der richtigen Veröffentlichung in deiner Sammlung. 
Unser neues Schnittmuster wird eine Raglanbluse
  • In der App sind jetzt über 200 Schnittmuster veröffentlicht (und Makerist hat sogar eine eigene Kategorie “Pattarinacodes”* eingerichtet, habe ich gesehen! Wahnsinn, oder?) Vor ein paar Tagen sind z.B. neue Schnittmuster von nipnaps und AnniNanni reingekommen, und demnächst starten ein paar neue Designer!

Aber:“Eigentlich” hat auch immer eine Kehrseite.

Denn auch uns macht Corona zu schaffen. Trotz aller Erfolgsmomente sind diese Zeiten schwierig wenn man – wie wir – auf der Suche nach einer Finanzierung ist. Es ist in der momentanen, unsicheren Situation leider nicht einfach, Investoren zu finden.

Deshalb sind wir auf deine Unterstützung angewiesen. Du kannst uns auf drei Wegen helfen (am besten auf allen dreien gleichzeitig :-).

  1. Wenn du ohnehin gerade etwas bei Stoffe.de bestellen willst, dann nimm mal diesen Link hier.* Es ist ein Affiliate Link. Das heißt: Wir erhalten eine kleine Provision – aber du zahlst trotzdem den ganz normalen Preis für deine Stoffbestellung. So kannst du uns unterstützen, ohne einen Cent extra auszugeben.
  2. Nimm an unserer Umfrage teil. Die dauert zwei Minuten, es sind wirklich nur ganz wenige Fragen. Damit hilfst du uns auch sehr.
  3. Kaufe ein Pattarina-Schnittmuster. Von der Raglanbluse haben wir ja schon berichtet, aber es gibt noch etwa anderes neues – Kosmetikpads!

Die hatten wir zu Ostern schon als Ei im Angebot. Jetzt gibt es neue Formen: Stern, Wolke und Kussmund!
Denn einfach nur rund ist doch langweilig, oder?

Außerdem muss man bei unseren Pads keine Wendeöffnung von Hand schließen.
Genäht werden sie aus alten Handtüchern und Stoffresten.

Vielen lieben Dank, herzliche Grüße und bis bald!

Nora und Markus von Pattarina

P.S.: Die beiden Links mit einem * dran sind Affiliate Links. Wir verdienen eine kleine Provision, für dich ändert sich der Kaufpreis nicht. Win win!

Kostenloses Mundschutz-Schnittmuster; Ideen für Ostern; 3-Euro-Aktion nur noch heute

Erst kontrovers diskutiert, und seit kurzem ein kleiner Star: Der selbstgenähte Mundschutz.

Beiträge und Fotos mit selbst genähtem Mundschutz wurden vor kurzem noch sehr kritisch beäugt und kommentiert, denn natürlich stellt ein selbstgemachter Mundschutz keinen medizinischen Schutz vor Corona dar.

Aber gerade wenn man jemanden mit Vorerkrankungen oder beschädigtem/heruntergefahrenem Immunsystem in der Familie hat, tut man alles, um andere irgendwie zu schützen.

Mundschutz selbst nähen mit Pattarina
Mundschutz selbst nähen mit Pattarina

Deshalb gibt es seit Freitag ein kostenloses Schnittmuster für Mundschutz in der Pattarina-App, du findest es gleich auf der Startseite bei den anderen kostenlosen Schnittmustern.

So ein Schutz kann dabei helfen, die eigenen Tröpfchen bei sich zu behalten. Er schafft auch eine psychologische Barriere – andere halten mehr Abstand, wenn man Mundschutz trägt.

Dieser Mundschutz wird schon vielfach genäht, da aktuell einige Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen nach selbst genähtem Mundschutz suchen (z.B. Uniklinik Dresden oder Landkreis Elbe-Elster. Bei schnittenliebe.com gibt es eine Liste mit Stellen, die Bedarf haben.

Das Schnittmuster basiert grob auf den Informationen der Stadt Essen. Auf unserem Blog haben wir außerdem einige Tipps zur Materialwahl für den Mundschutz und Hinweise zur Wirksamkeit zusammengestellt.

3-Euro-Aktion für die Pattarina-exklusiven Schnittmuster noch bis Montag Abend

Auch Heimbeschulung und gleichzeitig Home Office ist für viele gerade ein Thema. Und, ehrlich gesagt, manchmal auch eine Belastung.  Zum Glück haben wir unsere Nähmaschinen. So als kleine Flucht zwischendurch, wenn man einfach mal seine Ruhe braucht.

Noch bis Montag Abend bieten wir, als Unterstützung und Aufmunterung für alle Daheim-Bleiber, die Pattarina-exklusiven Schnittmuster in unserem Etsy-Shop zum Preis von nur 3 Euro an. Dabei sind – ein Pullover für Kinder mit eingesetzten Schuterstücken, – ein Hoodie für Männer – und, ganz neu, eine Anleitung für nachhaltige Kosmetikpads.

Kosmetikpads nachhaltig: Selbst nähen mit Pattarina
Kosmetikpads nachhaltig: Selbst nähen mit Pattarina

Die Kosmetikpads sind in Eiform und super als Ostergeschenk geeignet, sehr nachhaltig (Stoffreste + alte Handtücher) und schnell genäht. Das Beste: Sie haben eine verdeckte Wendeöffnung, die sich innen versteckt, und die man nicht von Hand zunähen muss.

Übrigens: Das Kinder- und das Männerschnittmuster sind die Schnittmuster aus unserer Kickstarter-Kampagne. Das ist jetzt also eine Chance für alle, die damals nicht zugeschlagen haben! Bis heute Abend noch gibt es die Schnittmuster für nur 3 Euro.

Alles Ostern

Neu in der Pattarina-App ist ein kleiner Osterhase, der sich schön als Kissen nähen lässt, aber auch als Vorlage für andere Verzierungen genutzt werden kann. Auch das Schnittmuster steht kostenlos direkt auf der Startseite der App.

Freebook Osterhase
Freebook Osterhase

In unserem Set “Alles Ostern” gibt es noch mehr Formen – eine Ente, ein Ei, noch ein Osterhase, Hasenohren und eine Tulpe. Mit diesem Set kann man alles mögliche österlich verzieren. Ich habe schon Kuvertüre-Enten gemacht, und eine Nutzerin hat eine Tulpe und einen Hasen mit Window Color gemalt.

Wir sammeln weitere Ideen, was man mit diesen Formen machen könnte. Sahne, Marzipan, Wandtatoo – was würdest du damit ausprobieren?

Schreibe uns, und wir schicken dir den Pattarina-Code für das Set “Alles Ostern” einfach so! Die Ergebnisse werden wir auf Instagram (@pattarina_) und Facebook teilen – folge uns gern dort.  

News aus dem Tunnel

Im letzten Update hatte ich von unserem Tunnel berichtet. Danke schön für die vielen lieben Nachrichten, die wir bekommen haben, das gibt einem wirklich Kraft. Und jetzt kommen wir dem Licht tatsächlich näher. Nächste Woche kommt ein App-Update, wo schon erste Verbesserungen umgesetzt sind – wir sind ganz aufgeregt! 

Viele liebe Grüße, bleibt gesund, tapfer und daheim.

Nora und Markus von Pattarina

Und bei euch so?

Eine Freundin näht gern und fährt morgen zu Freunden. Der Besuch war spontan anberaumt, deshalb hat sie gestern Abend dringend Geschenke für die Kinder gesucht. Das Naheliegende: Selber machen. Also hat sie ein Schnittmuster ausgesucht, das dann mit Pattarina in zwei verschiedenen Größen auf den Stoff übertragen und gleich gestern Abend beide Pullis fertig genäht.

Bääm, zwei tolle Geschenke!

Sie hat mir das heute Mittag erzählt und sagte “Ich bin echt dankbar dass es Pattarina gibt.”. Mich hat das total glücklich gemacht!

Das ist genau, was wir mit Pattarina immer erreichen wollten – nicht so viel Drama mit dem Schnittmuster, sondern schnell zu dem kommen, was man echt möchte: Nähen.

Außerdem hat sie ein tolles Schnittmuster von nipnaps.ch ausgesucht hat, das Oversiz*ee Top. Das Shirt für Kinder ist sehr cool, einfach genäht, und hat verschiedene Varianten. Wir freuen uns sehr über diese Kooperation! Tanjas Schnittmuster und Fotos sehen immer super aus.

Tanja von nipnaps.ch – schön so tolle Partner bei Pattarina zu haben

Unser Tunnel

Wir fühlen uns gerade ein bißchen wie im Tunnel. Man sieht Licht, robbt in die Richtung, aber weiß nicht genau, wie lange es dauert.

Wenn man dann so etwas wie von dieser Freundin hört, ist es, als würde jemand von außen rufen: “Alles gut, es ist nicht mehr weit”.

Woraus besteht der Tunnel, und warum überhaupt Tunnel? Uns beschäftigen zwei wichtige Themen: Die Extraktion der Schnittmuster und die Übertragung großer Schnittteile. Beide beschäftigen uns wirklich schon eine ganze Weile – daher kommt unser Tunnelgefühl.

Die Extraktion der Schnittmusterdaten ist notwendig, um schnell mehr Schnittmuster in die Pattarina-App zu bekommen. Wir sind superstolz darauf, dass es schon 140 Schnittmuster in der App gibt, aber natürlich möchten wir euch gern mehr, mehr, mehr anbieten. Bisher dauert es für uns recht lang, ein neues Schnittmuster in die App zu bekommen. In Zukunft soll diese Extraktion automatisch laufen. Aufgrund von Unterschieden in den Datenformaten ist die Standardisierung etwas aufwendig.

Die so extrahierten Daten bilden die Basis für weitere Funktionen, die wir auf dem Plan haben, z.B. die automatische Auslegeplanung, die flexibel einschaltbare Nahtzugabe oder Änderungen. Für all diese Sachen brauchen wir eine einheitliche Datenbasis, die durch die automatische Extraktion entsteht. Deshalb ist dieser Schritt für uns mega-wichtig.

Das zweite Kernthema ist die Übertragung großer Schnittteile. Vor Weihnachten hatten wir die erste Lösung getestet, die diese Übertragung bequemer macht, müssen daran allerdings noch etwas weiterarbeiten.

Das alles würden wir nie alleine schaffen

An diesen Themen arbeiten wir nicht nur zu zweit, sondern mit einem tollen Team.

Das Pattarina-Team: Mike, Markus, Nora, Martin

Martin, ganz rechts, ist für die Schnittmusterextraktion zuständig, und ganz links ist Mike. Er kümmert sich um die großen Schnittteile.

Die Kickstarter-Prämien

Für unsere Kickstarter-Unterstützer haben wir schon ein Kinder- und ein Herrenschnittmuster erstellt, und demnächst wird auch die Damenbluse fertig werden. Seit gestern sind die neuen Schnittteile da, jetzt wird probegenäht und bald ist die Anleitung fertig! Achtung, sneak peek:

Sneak peek: Damenbluse

Auch auf den Premiumzugang warten schon einige – hier soll es tolle neue Funktionen geben wie z.B. eine automatische Auslegeplanung. Die Voraussetzung dafür ist die Datenextraktion, an der wir gerade arbeiten.

Pattarina im Video

In den letzten Wochen haben wir es endlich geschafft, ein kleines Video zu drehen, wo Pattarina einfach erklärt wird, schau es dir einfach auf Youtube oder auf unserer Startseite an.

Liebe Grüße, vielen herzlichen Dank für eure anhaltende Unterstützung,
Nora und Markus

Gibt es auch Schnittmuster für Männer?!

Ja! Jetzt schon! Wir freuen uns, endlich den ersten Herrenschnitt in Pattarina zu begrüßen.

Es ist ein lässiger Pullover, der am besten aus Sweat genäht wird. Er ist in den Größen S bis XXL verfügbar und bequem geschnitten.

Jetzt in unserem Etsy-Shop verfügbar!

Der Pullover hat einen Chimneykragen, der etwas hochsteht, aber dem Hals nicht zu nah kommt. Dort kann eine Kordel eingezogen werden.

Schnittmuster für lässigen Herrenpullover von Pattarina

Alternativ lässt sich auch ein normales Halsbündchen annähen. Der Pulli schließt unten und an den Ärmeln mit Bündchen ab.

Aus Jersey (oder wie hier im unteren Foto: ganz weichem Sweat) wird der Fall des Pullis und vor allem des Kragens weicher.

Pullover für Herren - Schnittmuster von Pattarina

Der Pullover hat in der App eine ausführliche Anleitung, mit der auch Anfänger ihn schaffen. Er wird mit der Pattarina-App übertragen – es ist also kein PDF-Schnittmuster zum basteln, sondern kann direkt vom Handy auf den Stoff übertragen werden.

Der Pullover ist auch eine der Prämien für unsere Kickstarter-Unterstützer. Und alle, die diese Aktion damals verpasst haben, können das Schnittmuster jetzt einfach direkt kaufen.

Viel Spaß beim Nähen wüschen Nora und Markus

So war’s in der Höhle der Löwen (Teil 1)

Schnittmuster zur besten Zeit im Fernsehen, das gab es seit dem Aenne-Burda-Film nicht mehr. Aber jetzt: Wir haben uns mit der Schnittmuster-App Pattarina in die Höhle der Löwen gewagt. War das aufregend! Hier gibt es einen kleinen Blick hinter die Kulissen.

Unser Weg zur Höhle

Selber wären wir nicht auf die Idee gekommen, dass wir in die Höhle der Löwen reinpassen könnten. Technologien, die man nicht direkt als Produkt verkaufen kann, sind dort nicht so häufig – wir hatten deshalb die “Löwen” überhaupt nicht auf dem Schirm.

Ende Januar kam ein Anruf von der Produktionsfirma – ob wir nicht Lust hätten, uns für die Teilnahme bei der Höhle der Löwen zu bewerben?

Das war überraschend! Schließlich waren wir damals gerade erst in unseren ersten iOS-Livetest gestartet, Pattarina war ein Prototyp, und wir hatten schon auf mehreren Pitch-Veranstaltungen festgestellt, dass viele Menschen (aka Männer) rein gar nichts mit dem Thema Nähen anfangen können. So sollten wir in die Höhle der Löwen?

Ohne große Hoffnungen, eher aus Spaß, haben wir ein Bewerbungsvideo gedreht. Und den Spaß hat man uns wohl angemerkt, denn wir bekamen eine Zusage und auch gleich einen Drehtermin!

Vorbereiten auf DEN Tag

Gepitcht hatten wir schon oft und konnten Pattarina im Schlaf vorstellen – egal ob in 30 Sekunden, 3 Minuten oder was auch immer. Fürs Fernsehen muss es aber wirklich ganz präzise sein, damit beim Dreh auch alles passt und keiner “äh äh äh” sagt. Deswegen haben wir ein richtiges kleines Drehbuch für unseren Auftritt geschrieben. Und geprobt!

Auch die Dekorationen beschäftigten uns, denn das meiste bringen die Gründer mit. Mit der Dekoverantwortlichen haben wir in der Woche vor unserem Termin täglich telefoniert.

Set Pattarina bei HdL
Setdekoration

Hier steht tatsächlich meine Nähmaschine, mein Nähzeug, und ein paar der Stoffballen sind auch von mir. Die alte Nähmaschine ist aber nur geliehen.

Den Höhlentrip konnten wir mit einer Fahrt zur Messe verbinden, mit einem unvorstellbar vollen Auto! (Und mussten dann bei der Messe, der h+h, immer schön ruhig bleiben und nicht zu sehr grinsen wenn jemand fragte “Und, wann geht ihr damit in die Höhle der Löwen?”)

Angekommen – auf dem Weg in die Höhle

Deko first! Die Setdekoration wird mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht.

Nur ein Beispiel: Das Schnittmuster, das wir gezeigt haben (das geklebte PDF) hatten wir mitgebracht, und zwar so geklebt, wie man das als Hobbyschneiderin eben tut, mit Klebeband obendrauf. Das würde allerdings vor der Kamera zu stark reflektieren. Also hat jemand dort das gesamte Schnittmuster nochmal ausgedruckt, Kanten abgeschnitten und alles von hinten zusammengeklebt, damit nichts spiegelt!

Pattarina in der Höhle der Löwen. Nora Baum und Markus Uhlig pitchen vor den Löwen die App für Schnittmuster
Nora und Markus in der Höhle der Löwen

Was uns in den Vorbereitungsgesprächen überrascht hat: Das Gespräch mit den Löwen ist weder gescriptet, noch wird dort irgendetwas wiederholt gedreht. Und es dauert so lang, wie es eben dauert. Ich hatte gedacht, dass nach dem Pitch vielleicht 15 bis 20 Minuten diskutiert wird, und dann zack, der Nächste, bitte. Aber nein: Man redet so lang wie es eben dauert und für alle Seiten interessant ist. Auch wenn man ein Angebot bekommen sollte, kann man sich hinten in Ruhe beraten (der Punkt wird später noch wichtig :-)).

Licht und Kamera

Um die Beleuchtung einzustellen durften wir dann das erste Mal ins Studio! Alles war schon für unseren Pitch aufgebaut. Die Löwensessel waren leer. Selbst beim Aufschreiben, ein halbes Jahr später, spüre ich an dieser Stelle noch ein flaues Gefühl im Magen. Bald wurde es ernst!

Spontan dachte ich, die Seidentunika auf der Puppe sähe in kurz besser aus. Ich schneid die unten einfach ab! Uuuuuh, ganz schlechte Idee. Denn die einzige Schere dort war eher Deko. Sie schnitt gar nicht gut, erst recht nicht so eine Flutscheseide, die auch noch auf einer Puppe hängt. Das Ergebnis:

Das Pattarina-Set in der Höhle der Löwen
Die Zackenbluse

Aber wenn man einmal angefangen hat zu schneiden gibt es – ihr kennt das – kein Zurück. Also hing eine Zackenbluse in unserem Set.

“Liebe Löwen”

Wir wurden hinter die Bühne gerufen, abgepudert, und dann öffnete sich die Tür.

Ab dann war alles wie im Film. Da sitzen die Leute aus dem Fernsehen, in der Fernsehkulisse – und man selbst steht mitten drin! Wir waren so aufgeregt! Der Pitch lief gut: Keiner hat sich verhaspelt oder versprochen, und als wir am Ende fragten, wer es mal probieren möchte, sprangen Dagmar und Frank gleich auf, später kam auch Carsten dazu.

Das Ausprobieren klappte so mittel bis gut. Und als Dagmar kommentierte, dass Carsten da ja auch “drübergestrichen” hat, mussten wir uns das Lächeln echt verkneifen.

Es folgte eine wirklich gute Diskussion. In der Sendung war das etwas zusammengeschnitten, denn insgesamt waren wir fast 1.5 h im Studio. Es ging um den Unterschied zwischen Augmented und Virtual Reality, um unsere Technologie, um die Vermarktungsfrage, um uns als Gründer. Freundlich, respektvoll und auf Augenhöhe.

Die Angebote

Zwei Angebote! Definitiv mehr als wir erwartet hatten! Carsten wollte 20%, Frank 25%. Wir waren erstmal sehr glücklich dass wir es so weit geschafft hatten, gingen nach hinten – und waren vollkommen ratlos.

Damit hatten wir nicht gerechnet und waren nicht vorbereitet. Wir wussten nicht weiter – sollten wir eines der Angebote annehmen? 20% oder 25% anstatt der angebotenen 12,5%? Frank oder Carsten?

Die lustigste Stelle in der Sendung war, als Markus und ich hinten stehen (mit Untertiteln!), in etwa so:

Nora: “Was machen wir denn jetzt?”

Markus: … Kunstpause … “Na weiß ich doch auch nicht.”

Klar war: Frank ist unser Favorit. Er bringt einen technologischen Hintergrund und gute Kontakte zu Startups mit ähnlicher Zielgruppe mit. Aber 25%? Wir berieten nicht nur so lang, wie in der Sendung zu sehen war, sondern haben sogar noch telefoniert, was gar nicht gezeigt wurde. Aber siehe oben, wir waren der Meinung, Zeit zu haben.

Zurück in der Höhle ging alles ganz schnell, es hatten ja auch alle schon lang gewartet. Nach dem Missverständnis über FETT hatten wir einen Deal mit Frank, fielen uns in die Arme und hatten es geschafft!

Wie es danach weiterging erzählen wir hier bald!

Alle Fotos: TVNow / Bernd-Michael Maurer

Pattarina bei Höhle der Löwen!

Die Abendplanung für nächsten Dienstag, den 22.10.: Ab 20.15 Vox schauen – denn da kommt Die Höhle der Löwen – und wir sind dabei!

Aufregend war das!

Halleluja, war das aufregend dort.

Erstmal war wahnsinnig viel vorzubereiten – das Set wird da echt mit viel Liebe und Material dekoriert. 

Die Höhle der Löwen mit Pattarina am Start
Wir in der Höhle der Löwen!

Dann, nach Absprachen, Einzelinterviews, Probeaufnahmen, Abpudern ging es: In die Höhle!Und das ist schon ein seltsames Gefühl.

Alles sieht aus wie im Fernsehen – aber man steht selbst mitten drin!Was dann passiert ist … piiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiep … dürfen wir natürlich nicht verraten. 

Auf jeden Fall war es SEHR spannend!

Also: Beim Wochenendeinkauf schon mal Eis oder Popcorn oder was auch immer besorgen, am Dienstag Abend die Beine hoch und dann schauen, wie Nora und Markus und Pattarina sich dort so schlagen. Ab 20.15 Uhr bei Vox.

Wir sind sooo gespannt, denn wir haben selbst noch nichts gesehen außer diese beiden Fotos hier (Fotocredit: TVNow / Bernd-Michael Maurer).

Liebe Grüße senden Nora und Markus von Pattarina

Na endlich: Neue Schnittmuster!

Seit Wochen reden wir drüber, nun ist es endlich soweit – es gibt neue Schnittmuster in der Pattarina-App.

Wir starten mit 9 Schnittmustern von burda style

Dabei ist: Eine College-Jacke und eine süße Hose für Babies:

Ganz einfache Hose für Babies nähen - Burda und Pattarina
Süße College-Jacke nähen, Schnittmuster von Burda, übertragen mit Pattarina

Für Kinder gibt es ein Kleid und eine Jogginghose:

Kleid nähen, Schnittmuster Burda, Pattarina-App
Jogginghose, Schnittmuster von Burda, übertragen mit Pattarina
Jogginghose

Für Damen haben wir ein schönes und ganz simples Oberteil:

Einfach: Schnittmuster für ein Oberteil für Damen, Burda und Pattarina

Ein ärmelloses Kleid:

Sommerkleid ärmellos Schnittmuster Pattarina Burda

Einen Rock:

Rock in A-Linie nähen (Burda, Pattarina)

Und die Bluse, die der eine oder die andere schon aus unserem Test kennt:

Bluse von Burda nähen, mit Pattarina übertragen

Außerdem eine Reisetasche.

Reisetasche - Schnittmuster bei Burda, Übertragung Pattarina

Alle Schnittmuster gibt es direkt im Webshop der burda style zu kaufen (einfach auf das jeweilige Foto klicken), du bekommst direkt beim Kauf im PDF-Schnittmuster einen QR-Code zum Freischalten des Schnittmusters in der App.

In den nächsten Tagen kommen weitere Schnittmuster von anderen Designern dazu, wir freuen uns! 

Liebe Grüße, Nora und Markus von Pattarina

Testende

Irgendwann ist auch die schönste Testphase vorbei. Bei Pattarina ist es jetzt soweit.

In den letzten Tagen konnten wir alle Tests erfolgreich abschließen. Stufenweise sind wir übergegangen in den “richtigen” Betrieb der App. Wir sagen herzlich Danke schön für all die Kommentare, Anregungen und Hinweise, die uns in den letzten Wochen erreicht haben. Das hilft uns wirklich sehr – bitte weitermachen!

In der Testphase durften wir mit Schnittmustern von einigen Designern arbeiten, die kostenlos zur Verfügung standen. Wir haben diese Schnittmuster nun komplett aus der App rausgenommen, da sie wirklich nur für die Testphase vorgesehen waren.
Wir hoffen, dass es das ein oder andere dieser Schnittmuster demnächst auch als pattarina-fähige Version zu kaufen gibt.

Woran wir jetzt arbeiten

Im Moment kümmern wir uns darum, neue Schnittmuster in der App verfügbar zu machen. Bisher gibt es drei kostenlose Schnittmuster zum ausprobieren. Kennst du außerdem schon unser Buch “Nähen mit Pattarina”? Vielleicht findest du darin etwas schönes für dich?

Außerdem arbeiten wir an einer Änderung des Übertragungsprozesses. Das ist nötig, um große Schnittteile besser und genauer übertragen zu können.

Nächste Woche sind wir zu Gast bei Swafing in Nordhorn, wo wir einen Workshop anbieten zum Thema “Bordürenstoffe mit Pattarina verarbeiten”. Das wird bestimmt toll!

Liebe Grüße, Nora und Markus von Pattarina

Nähen mit Pattarina – unser Buch erscheint

Das Buch “Nähen mit Pattarina” erscheint! Wir freuen uns sehr!

Nähen mit Pattarina - das Buch erscheint im August 2019 in der Reihe TOPP kreativ

Im Buch sind 15 Schnittmuster für Damen, Kinder und Taschen. Neben jedem Schnittmuster steht ein QR-Code, um das Schnittmuster in der App zu aktivieren. Dann kannst du direkt die Übertragung starten ✍️. Und die Nähanleitung steht im Buch.

Einen wichtigen Hinweis haben wir noch: Im Buch ist ganz hinten ein Anker ⚓️abgedruckt – dieser ist nicht mehr aktuell! Bitte benutze den ganz normalen Anker von unserer Pattarina-Webseite . Danke schön.

Wir hoffen, das Buch gefällt Dir, und freuen uns über Feedback. Bitte lass uns wissen, wenn irgendwas unklar ist, oder nicht gut funktioniert, damit wir Pattarina für dich noch besser machen können.

Liebe Grüße, Nora und Markus von Pattarina